Inhalt

"Sexistisches Plakat am Sportplatz – muss das sein?"
Zugang zu und Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen / Geschlecht / sexuelle Belästigung

Der minderjährige Sohn von Frau M spielt leidenschaftlich Fußball und ist seit einiger Zeit Mitglied in einem Fußballverein. Frau M als Erziehungsberechtigte entrichtet einen jährlichen Mitgliedsbeitrag. Frau M ist mit den Leistungen der Trainer und dem Verein sehr zufrieden. Eines Tages bemerkt sie am Gelände des Fußballplatzes, auf dem in der Sommersaison auch von ihrem Sohn trainiert wird, ein Plakat mit einer sexistischen Darstellung. Sie ist schockiert und möchte etwas dagegen unternehmen.

nähere Informationen (PDF, 296 KB)