Inhalt

„Umarmung“ im Nachtdienst – greift hier das Strafrecht? 
Arbeitswelt / Geschlecht / sexuelle Belästigung

Herr G., ein langjähriger Mitarbeiter eines Unternehmens im Gesundheits- und Sozialbereich, über den im Betrieb manchmal getuschelt wird, dass er „Frauen sehr gern sieht“, ist ein netter, hilfsbereiter Kollege, dessen Arbeitserfahrung allgemein geschätzt wird.
Dass seine Hilfestellung im Nachtdienst allerdings zu weit gehen und sich zu einer äußerst unangenehmen Annäherung entwickeln kann, wird Frau K. nicht so schnell vergessen. Nachdem ihr Vorgesetzter Anzeige erstattet hat, kann sie gar nicht glauben, dass es bei der Polizei heißt, eine Anzeige sei in diesem Fall aussichtslos...

nähere Informationen (PDF, 216 KB)