Inhalt

Betrunkener pöbelt in Hotelhalle! – Ein Fall für den starken Mann? 
Arbeitswelt / Geschlecht / Begründung des Arbeitsverhältnisses

Frau C. bewirbt sich aufgrund eines geschlechtsneutral ausgeschriebenen Stelleninserates bei einem Hotel als Rezeptionistin. Sie erhält eine schriftliche Absage mit der Begründung, dass das Hotel nur an männlichen Rezeptionisten interessiert sei.

Als sich auf ihr Ersuchen hin ein Freund beim Hotel erkundigt, weshalb Frauen für diese Stelle nicht in Betracht kommen, wird ihm mitgeteilt, dass aufgrund nächtlicher Vorfälle mit Betrunkenen in der Hotelhalle Männer an der Rezeption bevorzugt würden.

nähere Informationen (PDF, 208 KB)