GAW Newsletter März 2019

Wir übermitteln Ihnen den aktuellen Newsletter.

Das Team der Gleichbehandlungsanwaltschaft wünscht interessante Lektüre!

2019 feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich. Im ORF wird es dazu einen eigenen Schwerpunkt geben. So wird am 6.3.2019 die Dokumentation „Erlebnis Österreich – Ein Leben für die Gleichbehandlung“ ausgestrahlt. Es handelt sich um ein Portrait über Ingrid Nikolay-Leitner,  die bis Mai 2018 Leiterin der Gleichbehandlungsanwaltschaft war.

Auch das Gleichbehandlungsgesetz feiert ein Jubiläum: 1979 – vor 40 Jahren – wurde die erste Bestimmung zum Gleichbehandlungsgesetz erlassen.

Es begann mit der Forderung nach Equal Pay, also gleicher Lohn für Frauen und Männer bei gleicher und gleichwertiger Arbeit. Heute verfügen wir über ein umfassendes Gleichbehandlungsgesetz, das mehrere Gründe schützt und sowohl im Bereich Arbeitswelt als auch beim Zugang zu Gütern und Dienstleistungen gilt. Anlässlich dieses Jubiläums werden wir heuer bei den Fällen des Monats verstärkt Equal Pay Fälle präsentieren.

Weitere Aktionen folgen – verfolgen Sie das über unseren Newsletter!

Veranstaltungen

Zum 8. März – Internationaler Frauentag

Der Internationale Frauentag entstand im Bemühen um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen. Der erste Internationale Frauentag fand am 19. März in Österreich, Dänemark, Deutschland, der Schweiz und den USA statt. Seit 1921 wird er jährlich am 8. März gefeiert.

Zum 21. März – Internationaler Tag gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Der Internationale Tag gegen Rassismus geht auf den 21. März 1960 zurück. An diesem Tag eröffnete die südafrikanische Polizei während einer friedlichen Demonstration gegen die diskriminierenden Passgesetze des Apartheid-Regimes das Feuer und tötete 69 Demonstrant_innen (Massaker von Sharpeville).

Neue Publikationen der Gleichbehandlungsanwaltschaft

Abhilfe gegen sexuelle Belästigung: Leitfaden für Arbeitgeber_innen

Empfehlung für eine diskriminierungsfreie Vermittlung von Wohnraum

Fälle des Monats

Natürlich schaffen Frauen „Männerjobs“!
Fall des Monats Jänner 2019

Schwul? Eine Frage der Unternehmenskultur
Fall des Monats Februar 2019

Equal Pay oder die Geschichte von Hase und Igel
Fall des Monats März 2019

Aktuelle Judikatur

Religion als wesentliche und entscheidende berufliche Voraussetzung

Der EuGH stellt in zwei Entscheidungen klar, dass diesbezügliche Personalentscheidungen, die von Kirchen und anderen Organisationen, deren Ethos auf religiösen Grundsätzen oder Weltanschauungen beruht, einer wirksamen gerichtlichen Kontrolle zugänglich sein müssen.

Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung

Der EuGH hält fest, dass eine disziplinarrechtliche Ruhegeldkürzung ab Inkrafttreten der Rahmenrichtlinie neu zu bemessen ist, wenn sie auf einer Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung beruht.

Karfreitag – Feiertag für alle?

Der EuGH stellt fest, dass die österreichische Regelung zum Karfreitag, welche diesen Tag nur als Feiertag für Angehörige mit bestimmter Religionszugehörigkeit vorsieht, unionsrechtswidrig ist.