Wir verwenden technisch erforderliche Cookies zur Sitzungssteuerung. Erfahren Sie mehr. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Fremdenfeindlichkeit statt Gastfreundschaft
Zugang zu Gütern und Dienstleistungen / ethnische Zugehörigkeit / Belästigung

Frau A, eine aus Afghanistan stammende deutsche Staatsbürgerin, plant eine Reise nach Österreich und möchte telefonisch ein Zimmer in einer Pension reservieren. Als sie auf Nachfrage erzählt, dass sie ursprünglich aus Afghanistan kommt, teilt ihr der Pensionsinhaber mit, dass sie als Gast nicht willkommen sei.

nähere Informationen (PDF, 244 KB)