Kinderbetreuungssituation in Kärnten

Befragung zu Diskriminierungserfahrungen von Kärntnerinnen aufgrund von Mutterschaft

QR Code mit dem man zur Befragung gelangt

L&R Sozialforschung untersucht gerade im Auftrag des AMS Kärnten die Kinderbetreuungssituation von Müttern mit Kindern unter 15 Jahren. Auch das Regionalbüro Kärnten der Gleichbehandlungsanwaltschaft hat mit seiner Beratungsexpertise zu Benachteiligungen am Arbeitsplatz aufgrund Mutterschaft zur Erstellung des Fragebogens beigetragen.

Sie können sich an der Befragung noch bis 22. Dezember 2023 beteiligen. Folgen Sie einfach dem Link oder scannen Sie mit Ihrem Mobiltelefon den QR-Code, um zur Befragung zu gelangen.

Die Ergebnisse der im Anschluss an die Befragung erstellten Studie werden ebenso auf der Website der Gleichbehandlungsanwaltschaft veröffentlicht werden.

HinweisHinweis

Erlebte benachteiligende Situationen bei der Bewerbung, im Zuge von Beförderungen oder ganz allgemein im Arbeitsleben, die Sie auf Ihre Mutterschaft zurückführen, können Sie entweder im Rahmen der Befragung, aber auch direkt über unser Melde- und Kontaktformular melden.