Wir verwenden technisch erforderliche Cookies zur Sitzungssteuerung. Erfahren Sie mehr. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Geschlecht Diskriminierung aufgrund des Geschlechts ist verboten.

Das Gleichbehandlungsgesetz (GlBG) schützt Menschen jeden Geschlechts und jeder Geschlechtsidentität vor Diskriminierung: Frauen, Männer, inter, trans und nicht-binären Personen. Das Gesetz umfasst einen Großteil der Arbeitswelt und des Güter- und Dienstleistungsbereichs, einschließlich Wohnraum.

Zu geschlechtsbezogener Diskriminierung zählen unter anderem:

  • Sexuelle und geschlechtsbezogene Belästigung
  • Benachteiligungen aufgrund von Elternschaft
  • Geschlechtsspezifische Entgeltunterschiede
  • Diskriminierung bei Beförderung oder Beendigung sowie weitere Benachteiligungen im Arbeitsverhältnis
  • Geschlechtsspezifische Stellenausschreibungen

Gleichbehandlungs-Blog

Ausgewählte Fälle des Monats

Informationsmaterial

Kurzinformation: Sexuelle und geschlechtsbezogene Belästigung

Sexuelle und geschlechtsbezogene Belästigung in der Arbeitswelt und im Bereich öffentlicher Dienstleistungen ist verboten und kann entsprechend den Bestimmungen des Gleichbehandlungsgesetzes verfolgt werden. (Nur als Download verfügbar)

Fact Sheet: Sexuelle Belästigung nach dem Gleichbehandlungsgesetz und dem Strafgesetzbuch

Das Fact Sheet informiert Betroffene über die Rechtslage nach dem Gleichbehandlungsgesetz und nach dem Strafrecht.

Abhilfe gegen sexuelle Belästigung. Ein Leitfaden für Arbeitgeber:innen

Der Leitfaden bietet Informationen und Richtlinien zum Umgang mit Abhilfemaßnahmen bei Vorfällen von sexueller Belästigung.

Fact Sheet: Geschlechtervielfalt und Stellenausschreibungen (w/m/x)

Das Fact Sheet informiert Arbeitgeber:innen über Formulierungen, mit denen sie Geschlechtervielfalt in Stellenausschreibungen berücksichtigen.

Kurzinformation: Gleichbehandlung für Transgender Personen und Intersexuelle Menschen

Die Diskriminierung von inter, trans und nicht-binären Personen ist eine Benachteiligung aufgrund des Geschlechts und fällt unter das Diskriminierungsverbot des Gleichbehandlungsgesetzes. (Nur als Download verfügbar)

Leitfaden: Geschlechtersensible Sprache – Dialog auf Augenhöhe

Der Leitfaden bietet eine praktische Handlungsanleitung für eine inklusive und respektvolle Kommunikation, unabhängig von Geschlechtsidentität, Geschlechtsmerkmalen und Geschlechtsausdruck.

Empfehlungen an Unternehmen und Dienstleister:innen

Diskriminierung

Empfehlung zur Vermeidung von sexueller Belästigung in Fahrschulen

Gender Pricing

Geschlechtsspezifische Preisunterschiede: „Gender Pricing“