Wir verwenden technisch erforderliche Cookies zur Sitzungssteuerung. Erfahren Sie mehr. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Ergebnisse des EU-Projekts parents@work Info-Video zur Arbeit der GAW und Kurzbroschüre

Die Gleichbehandlungsanwaltschaft ist immer wieder mit Diskriminierung von Personen befasst, die wegen Schwangerschaft, Karenz oder Elternteilzeit am Arbeitsplatz benachteiligt werden. Um dies näher zu beleuchten, wurden im Projekt parents@work betroffene Eltern sowie Unternehmen zu diesem Thema befragt.

Daraus sind zwei Studien entstanden, die deutlich zeigen: Es ist noch viel zu tun! In diesem Video berichten Expertinnen, die Gleichbehandlungsanwaltschaft und Betroffene von ihren Erfahrungen, von schwierigen Zeitpunkten und dem Sinn, sich gegen Diskriminierung zu wehren.

In Unternehmen fehlen häufig Standards für den Umgang mit Mitarbeiter:innen, die Eltern werden. Daher kommt es zu willkürlichen Entscheidungen einzelner Vorgesetzter. Auch das Image, in Teilzeit oder nach einer Karenz keine „vollwertige“ Arbeitskraft zu sein, spielt hier mit. Viele Unternehmen wollen ihr Vereinbarkeitsmanagement aber auch aktiv verbessern.

In der Broschüre parents@work können die Ergebnisse des Projektes nachgelesen werden.

Zur Broschüre auf Deutsch.

Zur Broschüre auf Englisch.